Der Digitalproof ist als "druckverbindlicher Kontraktproof" die Grundlage für die Abstimmung zwischen Dienstleister, Auftraggeber und Endkunde. Er ist jedoch nur dann  eine rechtsverbindliche Arbeitsgrundlage, wenn er den Vorgaben der FOGRA entspricht.

Unsere Digitalproofs sind farb- und rechtsverbindlich nach dem Medienstandard Druck der ISO 12647-2. Das lassen wir uns jedes Jahr von der Fogra bestätigen.

Wir vermessen jeden Digitalproof vor der Auslieferung, so können Sie sicher sein, dass er den Kriterien für einen gültigen rechts- und farbverbindlichen Proof entspricht. Die Ergebnisse der Messung werden auf dem Digitalproof dokumentiert.

Bezeichnung Papierklasse * Profil ** Proof-Papier
Offset Gestrichen 1 + 2 ISOcoated_v2_eci One Proof SATIN 200
Offset Ungestrichen 4 PSO_Uncoated_ISO12647_eci efi 9120 matt
Rollen-Offset 3 PSO_LWC_Improved_eci
PSO_LWC_Standard_eci
One Proof SATIN 200
Zeitung Newspaper ISOnewspaper26v4 efi ZP80 spezial

 

* PAPIERKLASSEN / Die Fogra hat u.a. folgende  Papierklassen definiert und zusammengefasst:
1 + 2 = alle glänzend- oder matt gestrichenen Bilderdruckpapiere
3 = alle Rollenoffset-Papiere, aufgebessert und mit 2 Weißpunkten: weiß + leicht gelblich
4 = alle ungestrichenen Offsetpapiere

** PROFIL / Jedes Profil entspricht einer Norm und gibt deren Soll-Werte wieder:
– ISOcoated_v2_eci entspricht der Norm FOGRA-39
– PSO_Uncoated_ISO12647_eci entspricht der Norm FOGRA-47
– PSO_LWC_Improved_eci & PSO_LWC_Standard_eci entsprechen der Norm FOGRA-46
– ISOnewspaper26v4 entspricht der Norm IFRA-26