Die leuchtenden Farbflächen der Originale verlangten eine aufmerksame und intensive Nachbearbeitung im CMYK-Farbraum.